imalta Frontpic
Reisebüro für Malta

Buchung & Beratung:
Web: http://tours.imalta.de/
Tel.: (+49) 07705 919 379
Fax: (+49) 07705 919 378
Email: info@imalta.de

Erfahrungsberichte:
Dietmar S. hat an den folgenden Reisen teilgenommen:Jeep Safari, Roller, Hotel in St. Julians mit Transfers und Fähre nach Malta
Das hat er über die Reisen zu sagen: Hallo Herr Wagner, da wir (leider) nun wieder a ... mehr

Auflüge in Malta
16 Ausflüge in Malta, Gozo & Comino

Unser Tipp: Ausflug zur Blauen Lagune bei Comino! Transfer von und zu Ihrer Unterkunft ist im Preis inbegriffen, als auch Getränke, ein Buffet mit ...
Jetzt alle Ausflüge ansehen >> Malta Ausflüge und Touren

Seite weiterempfehlen Seite drucken Seite zu den Favoriten Kommentar schreiben
Maltesische Lebensart

Maltesische Lebensart

Bunt, gut gelaunt und ein wenig schrill präsentiert sich die Insel Malta. Die Bewohner des südeuropäischen Inselstaates halten viel von einer ganz besonderen Lebensqualität. Hektik ist ihnen fremd, sie leben das mediterrane Lebensgefühl. So werden Geschäfte für die mittägliche Siesta geschlossen, obwohl sich in den touristischen Hochburgen durchgängige Öffnungszeiten mehr und mehr durchsetzen.

Die Malteser wirken chaotisch und doch steckt eine Struktur hinter dem ganzen Tagesablauf. Obwohl die Bewohner der 3 zur Republik Malta gehörenden Inseln Gozo, Gomino und die Insel Malta selbst fast zu 100 % Katholiken sind, feiern sie trotzdem gern und ausgelassen. Viele Feiertage und Feste sind verschiedenen Heiligen gewidmet und zu deren Ehre werden traditionell Prozessionen abgehalten. Überall hört man dann Musik und es finden festliche Umzüge statt. Auf Malta sind die meisten Feste religiösen Ursprungs, trotzdem geht es dabei nicht wirklich andächtig oder besinnlich zu. Dazu sind die Malteser viel zu lebensfroh und zeigen ihre ausgelassene Stimmung gern bei fröhlichem Tanz und prächtigem Feuerwerk. Die ursprünglich christlichen Feste werden als Volksfeste gefeiert. Händler bieten am Straßenrand typisch maltesische Waren und Spezialitäten in kleinen Ständen an.

Malteser sind sehr gesellige Menschen, die gern mit ihren Familien oder ihrem Freundeskreis Bars und Restaurants besuchen. Durch ihre aufgeschlossene und sympathische, temperamentvolle Art knüpfen sie schnell Kontakte. Trotzdem gehört zu den Maltesern auch ihre sehr konservative, den Briten ähnliche, Lebenseinstellung. Die katholische Erziehung sorgt dafür, dass es einige Tabus auf den Inseln gibt, die der Tourist respektieren sollte. Dazu gehört beispielsweise das Nacktbaden an einem öffentlichen Strand.

Malta ist eine andere Welt und die Bewohner sind offen, hilfsbereit, gastfreundlich und dadurch besonders liebenswert. Sie strahlen Ruhe und Ausgeglichenheit aus, können aber genauso temperamentvoll aus sich herausgehen.
Die meisten Bewohner der Republik Malta besitzen Wohneigentum und können von ihrem Einkommen recht gut leben.

Will man Land und Leute näher kennen lernen, so empfiehlt es sich, in Malta mit einem der wenigen verbliebenen gelben Oldtimer-Busse der Baujahre 1955 bis 1975 zu fahren (Nachtrag: Leider wurde die Mehrheit der Busse mittlerweile ausgemustert und gegen neuere Modelle ersetzt). Denn die Fahrt mit dem Bus ist zugleich aufregend, charmant und billig, sie kostet nur wenige Cent. Es gibt einen Busbahnhof, der zentraler Startpunkt für alle Buslinien ist und bei Valletta liegt.

Da auch die Busfahrer Katholiken sind, haben sie überall Jesus oder die Schutzheiligen (bevorzugt St. Christopherus, Schutzheiliger der Reisenden) als Bilder oder Figuren im Bus angebracht. Diese sollen sie vor allen möglichen Widrigkeiten beschützen (Nachtrag: Leider in den neuen Bussen nicht mehr so umfangreich). Da die Insel Malta flächenmäßig nicht so riesig ist, dauert die längste Busfahrt maximal 45 Minuten. Im Bus kann man manchen interessanten Kontakt zu den maltesischen Einwohnern knüpfen und so - am besten in Englisch - viel zu deren Einstellung und zur maltesischen Lebensart erfahren.

Die ausgewogene Mischung aus ausgelassenem mediterranen Lebensstil und britisch-konservativer Einstellung macht aus den maltesischen Menschen etwas ganz Besonderes. Touristen schätzen die Gastfreundschaft und Herzlichkeit dieser sympathischen Bewohner und respektieren ihre Sitten und Gewohnheiten.

Autor: Heike Stopp



Spam (bitte geben Sie bei Zahl die Zahlen aus dem Bild ein, um Ihre Anfrage abzusenden - dies ist ein Schutz gegen Spam): 

Ihr Kommentar dazu:         



Der Kommentar wird erst nach
einer Überprüfung freigeschaltet!

 
 
Noch keine Kommentare vorhanden.
 

Das könnte Sie interessieren:


Neue Navigation

Impressum | Kontakt | Sitemap | Unsere Richtlinien | Copyright 2006 - 2017 iMalta.de